Neue Straßen und Kanalisation für das MIAG-Gelände

Die gesamte Infrastruktur auf dem MIAG-Gelände wurde erneuert. Alle Grundstücke werden vollständig erschlossen verkauft.

  1. Die Netze für Trinkwasser, E-Strom, Telekommunikation und Breitbandkabel wuden nach dem Stand der Technik in jeder Straße neu verlegt. 
  2. Es wurde eine Kanalisation mit getrennten Leitungen für Schmutzwasser und Regenwasser in jeder öffentlichen Straße neu hergestellt.
  3. Das MIAG-Gelände wurde mit einer regenerativen Nahwärmeversorgung erschlossen. Durch den Einsatz einer zentralen Biomasse-Heizungsanlage im Keller des ehemaligen Verwaltungsgebäudes in Kombination mit einem Nahwärmenetz wird jedes Grundstück nahezu emissionsfrei und kostengünstig mit Wärme versorgt. Mit Errichtung und Betrieb der Anlagen wurde die HSE beauftragt.
  4. Alle öffentlichen Straßen, Wege und Grünflächen wuden in hochwertiger, zeitgemäßer Ausführung und Gestaltung neu errichtet. Die Straßen wurden mit einer Asphaltdecke im Zwischenausbau erstellt und erst fertig gestellt, wenn alle Grundstücke bebaut sind. Dies hat den Vorteil, dass die fertige Straßenoberfläche nicht mehr für den Anschluss der Hausanschlussleitungen geöffnet werden muss.

    Einen Straßenplan mit Angaben zu den endgültigen Höhen der Straßen im Endausbau (Stand August 2013) finden sie hier.